Spaghetti due Pomodori mit Hanf-Pesto

Spaghetti due Pomodori mit Hanf-Pesto

Ein schnelles und gesundes Mittagessen? Foodbloggerin Ulrike hat sich wieder etwas für uns ausgedacht. Nämlich eine schnelle und gesunde Pasta Pomodoro, die es sich im Hanf-Kräuter-Pesto Nest gemütlich macht. Das Hanf-Pesto bekommt seine besondere Note durch Hanfsamen auf der einen Seite und dem Hanföl auf der anderen. Doppelt gemoppelt und viermal so schmackhaft.

Hanfsamen sind in ihrem Geschmack nussig und fast ein wenig süßlich-herb. Sie weisen einen hohen Gehalt an Protein und Omega-3-Fettsäuren auf. Hanfsamen schmecken also nicht nur vorzüglich, sie sind auch toll für eine gesunde Ernährung. 

Das Wunderbare an Hanf-Pesto ist, dass du es mit eigentlich jedem anderen Kraut (Basilikum, Rucola, Petersilie, Karottengrün etc.) mischen kannst und es immer fein schmecken wird. Ulrike hat für ihr Pesto zusätzlich zu den Hanfnüssen auch noch Hanföl verwendet. Wenn dir der Geschmack zu intensiv ist, kannst du aber auch Olivenöl nehmen und vor dem Servieren noch etwas Hanf Öl über deine Spaghetti träufeln.

REZEPT FÜR SPAGHETTI MIT HANF-PESTO

Für zwei Hungrige 

Für das Hanf-Pesto

- 1 Bund Basilikum (du kannst hier je nach Geschmack variieren) Pasta Pesto

- 2 EL MEDIHEMP Bio Hanfnüsse  

- 80g Walnüsse 

- 2-3 EL MEDIHEMP Bio Hanföl  

- 1 Knoblauchzehe 

- Salz und Pfeffer 

- Schalenabrieb einer 1/2 Bio Zitrone

- Geheimtipp: 2 EL Pasta Kochwasser

Für die Pasta 

- Deine Lieblings Pasta

- 2 Hand voll frische Cherry Tomaten 

- 4-5 getrocknete Tomaten 

- Optional: Chili Flocken 

- Etwas frisches Basilikum zum Garnieren

1. Alle Zutaten für das Hanf-Pesto miteinander in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer cremigen Pesto Masse verarbeiten.

2. Wasser aufsetzen und Pasta laut Packungsanleitung al dente kochen. 

Geheimtipp für die beste Cremigkeit des Hanf-Pestos: 2 EL vom Kochwasser der Pasta zugeben und untermischen.

3. Die frischen und getrockneten Tomaten stückelig schneiden und Beiseite stellen. Die fertige Pasta abgießen und in einer großen Schüssel mit dem cremigen Pesto vermischen; die zweierlei Tomaten untermischen und sofort servieren.
 

Du kannst das Pesto natürlich auch auf Vorrat fertig machen und mit Hanföl aufgefüllt im Kühlschrank lagern. Dicht verschlossen hält es sich für etwa eine Woche.

Spaghetti mit HanfsamenHanf Pesto Rucola